Manfred Schmidt

 

Programm

 

Es werden 8 Fortbildungspunkte anerkannt von der Ärztekammer Sachsen-Anhalt.

 

Download Programmflyer als PDF         Vortragende

 

12:00 – 12:20  1. Begrüßung und Einleitung  |  Frank Hoffmann, Halle / S.

12:20 – 12:40  2. Aktuelle Pathophysiologie  |  Christine Stadelmann-Nessler, Göttingen

12:40 – 13:00  3. NMOSD und MOGAD: aktuelle Therapieoptionen  |  Friedemann Paul, Berlin

13:00 – 13:20  4. MS-Mimics und diagnostische Fallgruben  |  Andreas Steinbrecher, Erfurt

13:20 – 13:40  5. MS-Komorbiditäten  |  Katharina Stoeck, Blankenburg

13:40 – 14:00  6. MS bei Kindern und Jugendlichen  |  Christiane Elpers, Osnabrück

14:00 – 14:40 Erste Kaffeepause

14:40 – 15:00  7. Familienplanung und MS  |  Kerstin Hellwig, Bochum

15:00 – 15:20  8. Symptomatische Therapie  |  Wolfgang Feneberg, Berg

15:20 – 15:40  9. BTKi-Inhibition  |  Matthias Schwab, Jena

15:40 – 16:00  10. Stammzelltransplantation  |  Wolfgang Köhler, Leipzig

16:00 – 16:30  11. Wann und wie Immuntherapien deeskalieren?  |  Matthias Grothe, Greifswald

16:30 – 17:10 Zweite Kaffeepause

17:10 – 17:40  12. Kontroverse:  Wie relevant ist PIRA?  |  Tjalf Ziemssen, Dresden

17:40 – 18:10  13. MS – Stolpersteine im klinischen Alltag  |  Uwe-K. Zettl, Rostock

18:10 – 18:40  14. Das besondere Thema: MS und Literatur: Romanvorstellung  |  Jan Kuhlbrodt, Leipzig

18:40 – 19:00  15. Diskussion und Abschluss  |  Frank Hoffmann, Halle / S.

Ab 19:00 Uhr gemeinsamer Imbiss

 

Vortragende

  • Dr. med. Christiane Elpers, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Christl. Kinderhospital Osnabrück
  • Dr. med. Wolfgang Feneberg, Marianne-Strauß-Klinik Behandlungszentrum Kempfenhausen für Multiple Sklerose Kranke, Berg
  • PD Dr. med. Matthias Grothe, Klinik und Poliklinik für Neurologie, Universität Greifswald
  • Prof. Dr. med. Kerstin Hellwig, Klinik für Neurologie der Universität Bochum
  • Dr. med. Frank Hoffmann, Klinik für Neurologie, Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau
  • Dr. med. Wolfgang Köhler, Klinik für Neurologie der Universität Leipzig
  • Jan Kuhlbrodt, Leipzig Prof. Dr. med. Friedemann Paul, Klinik für Neurologie der Charité Universität Berlin
  • Prof. Dr. med. Matthias Schwab, Klinik für Neurologie der Universität Jena
  • Prof. Dr. med. Christine Stadelmann-Nessler, Institut für Neuropathologie der Universität Göttingen
  • Prof. Dr. med. Andreas Steinbrecher, Klinik für Neurologie, Helios Kliniken Erfurt
  • PD Dr. med. Katharina Stoeck, Praxis für Neurologie, Blankenburg
  • Prof. Dr. med. Uwe-K. Zettl, Klinik für Neurologie der Universität Rostock
  • Prof. Dr. med. Tjalf Ziemssen, Klinik für Neurologie der Universität Dresden

 

Wissenschaftliche Leitung

Dr. med. Frank Hoffmann | Klinik für Neurologie, Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau

 

^ nach oben

 

 

Veranstalter

Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gGmbH

Klinik für Neurologie

Röntgenstraße 1, 06120 Halle/S.

Von der DMSG

zertifiziertes

MS-Schwerpunktzentrum

Fortbildungspunkte

Für das Fortbildungsdiplom der Ärztekammer

Sachsen-Anhalt sind

8 Punkte geplant..